Sind Backlinks noch wichtig?

Backlinks bestimmten schon früher den PageRank und damit auch die Relevanz einer Webseite. Seit Google über Empfehlungen das Ranking für Webseiten überwiegend strukturierte, bricht auch die Diskussion über den Sinn und Zweck nicht ab.

Ausgebuffte Webmaster erkannten sofort die Ausmaße, die derartige Algorithmen zur Verfügung stellen könnten. Der Handel mit Linkkauf- und Linktausch- Geschäften florierte wie nie zuvor. Schnelleintragungen in zu diesem Zweck einzig geschaffenen Linklisten und Links von drittklassigen Webseiten, sollten Google und Konsortien eine so zu sagen hohe Wichtigkeit jener verlinkten Webseiten vortäuschen und damit deren PR steigern.

So konzentrierten sich die SEOs hauptsächlich auf den raschen Linkaufbau, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen. Aufbau und vergleichbare Inhalte spielten bei der Präferenz der verlinkten Webseiten nur eine Nebenrolle.

Verlieren Backlinks an ihrer Effizienz?

Google bereitete dem ein schnelles Ende und reagierte auf dieses Dilemma mit dem Penguin-Update, das Homepages mit unnatürliche vielen Links praktisch über Nacht das Aus brachte.

Durch das Panda-Update machte Google deutlich, das zunehmender Wert auf die Integration qualitativer hochwertiger Webseiten mit aussagekräftigen Content legt, was sich wiederum in einer besseren Platzierung innerhalb der Suchergebnislisten äußert.

Die Aussage von Matt Cutts, dass Backlinks auf Dauer ein wenig an Relevanz verlieren werden und informative, hochwertigere Webseiten mit aussagekräftigen Inhalt von Google begrüßt werden, sorgte für allerhand Wirbel bei den Webmastern.

Das Ende der Linkbewertung wurde über das Web verteilt und Backlinks vollständig zur Vergangenheit erklärt. Dass der PageRank tot sei (PR letztes Update 06.12.2013) verstärkte die nur Vermutung.

Dennoch gab Matt Cutts in gleichen Atemzug deutlich zu verstehen, dass Backlinks wie zuvor für die Bewertung einer Webseite unersetzlich sein werden. An dieser Tatsache wird sich auch in der nächsten Zeit nichts ändern.

Die Zielsetzung von Google Webseiten mit der höchsten Aussagekraft in den ersten Reihen der Suchlisten zu platzieren, kann man nicht nur mit dem Inhalt einer Webseite umsetzen. Backlinks werden wie immer eine wichtige Empfehlung sein und auch bleiben. An denen kommt auch eine Suchmaschine nicht vorbei. Sobald nur noch der Inhalt zur Bewertung einbezogen wird erreicht man deutlich schlechtere Ergebnisse. Dies wurde durch interne Google Tests eindeutig bewiesen. Ein komplettes außer Acht lassen von Backlinks ist aus der Sicht von Google deswegen ausgeschlossen.

Warum sind Backlinks so wichtig?

Für Webmaster, die eine effiziente Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben bedeutet das nur eins: Primitiv verfasste und programmstrukturierte SEO-Lösungen haben ihr Ende. Kreativität und Hintergrundwissen über die Arbeitsweise einer Suchmaschine sind zwingend erforderlich um im Internet mit Erfolg zu starten. Zum Inhalt bezogene Backlinks sind dafür weiterhin ein unersetzbares Mittel. Sie werden nach wie vor nichts an Ihrer Effizienz verlieren. Im Gegenteil. Durch das Zusammenspiel von neuen Algorithmen, die eine glaubwürdige Bewertung der Webseiten ermöglichen, werden auch eingehende Links mehr einbezogen.

Abmahnungen die durch Google wegen sogenannten „unnatürlichen Links“ bestätigen die aktuelle Bedeutung von Backlinks auf die Einstufung und dem damit verbundenen Page Rank.
Zu den Wichtigsten Standards die Links erfüllen müssen, um einen schnelleren Gewinn für die Zielseite liefern zu können gehören:

  • Aktualität
  • Relevanz
  • Technik
  • Nutzersignale
  • Autorität

Fazit:

Die Relevanz Ihrer Webseite hängt immer noch von hochwertigen Links anderer Webseiten auf Ihre Domain ab. Achten Sie deshalb immer auf eine gesunde und natürliche Linkstruktur.

Ein Kommentar zu “Sind Backlinks noch wichtig?
  1. Ich kann das immer noch nicht verstehen, dass einige sog. Online Marketer Backlinks als einen unwichtigen Faktor abstempeln. Linkbuilding war früher wichtig und heute ist es mindestens noch genauso wichtig. Ohne Links wird man niemals den Wettbewerb in den Serps einholen, wenn es sich um ein umkämpftes Keyword handelt. Es kommt halt immer auf die Anzahl, Stärke, Art und den Zeitraum der gesetzten Backlinks an.

Schreibe einen Kommentar