HTTPS Auszeichnung bald auch in den Google SERPS?

Es ist kein Geheimnis, dass Google immer mehr Wert auf eine sichere Verbindung mittels HTTPS legt. Auch jetzt schon spricht der Internet Browser Chrome von Google eine Warnung aus, wenn die angeforderte Seite nicht über ein Sicherheitszertifikat verfügt. Dieser Hinweis gestaltet sich momentan noch recht unaufdringlich, was sich aber in Zukunft schnell ändern kann bzw. wird.

Google experimentiert mit A/B-Tests

Bezüglich dieser Thematik wurde der bekannte Google Mitarbeiter John Mueller befragt, warum solch eine entsprechende Warnung nicht schon in den organischen Suchergebnissen (SERPS) auftauchen würde, noch bevor man die Seite besucht. Der potentielle Webseiten Besucher könnte so schon vorher entscheiden, ob er die Homepage trotz fehlendem Sicherheitszertifikat besuchen möchte, wenn ein entsprechender Hinweis angebracht wäre.

Die exakte Antwort von John Mueller kannst du dir hier im deutschen Google Webmaster Hangout anhören. Zusammengefasst:

Es gab wohl schon einige Split-Tests (A/B-Tests), in denen Google mit verschiedenen Symbolen wie z.B. einem Schlüssel oder einem Schloss in den SERPS experimentiert hat. Die optimale Lösung hierfür wurde offenbar noch nicht gefunden. Aber im Grunde meint John Mueller, dass die potentiellen Besucher einer Webseite jetzt schon durch die URL erkennen können, ob die Seite über ein Sicherheitszertifikat verfügt. Wenn allerdings nur der Seitenname, statt der URL verwendet wird, funktioniert dies nicht. Dieser Fall würde bei Benutzung von Breadcrumbs eintreten. Außerdem meint der Google Mitarbeiter, dass dies sich mit der Zeit einpendeln wird, da in Zukunft sowieso immer mehr Webseitenbetreiber auf das Sicherheitszertifikat setzen. Auch ein evtl. verschärfter Hinweis im Chrome Browser dürfte viele Betreiber dazu animieren auf HTTPS umzustellen.

HTTPS zum jetzigen Zeitpunkt in den SERPS

Wie es scheint, gibt es für Google zum jetzigen Standpunkt nur die Möglichkeit die URL anzuzeigen, ohne zusätzlichen Hinweis auf HTTPS. Auch die Warnung im Browser von Google fällt noch relativ schlicht aus. Normalen Besuchern wird dies also kaum oder überhaupt nicht auffallen, ob sie eine sichere oder eine nicht sichere Verbindung aufrufen.

Ein Kommentar zu “HTTPS Auszeichnung bald auch in den Google SERPS?

Schreibe einen Kommentar