Am 4. März waren auf den Google-Suchergebnisseiten (SERPSs) erhebliche Bewegungen zu spüren, die möglicherweise ein bedeutendes Google-Update widerspiegeln.

Etwa zwei Wochen nach dem letzten verdächtigen großen Google-Update, dass um den 18. Februar herum stattfand, sieht es nun nach einem weiteren großen Google-Update aus.

Wichtige Verschiebungen sind auf den Suchergebnisseiten vom 4. März zu sehen. Diese werden in den Grafiken verschiedener SEO Tools angezeigt.

Interessant ist, dass Google am 4. März das Ende des Page Experience Updates für die Desktop-Suche angekündigt hat. Es gibt jedoch keine Anzeichen dafür, dass dies etwas mit den Verschiebungen auf den Suchergebnisseiten aufgrund des Page Experience Updates zu tun hat. Die aufgetretenen Schwankungen sind laut Google nicht darauf zurückzuführen.